ALLGEMEINE GESCHÄFTS­BEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) „Vermittlung von Gleitschirm-Tandemflügen / Verkauf von Tickets und Gutscheinen“ der FLY ROYAL PARAGLIDING David Maier & Denis Maier GbR, Brunnenstraße 10, 87669 Rieden am Forggensee (nachfolgend „Fly Royal“).

§ 1 Geltungsbereich der AGB

(1) Diese AGB gelten für die Vermittlungstätigkeit von Fly Royal sowie alle Bestellungen auf den Webseiten https://fly-royal.de und https://fly-royal.regiondo.de.

(2) Fly Royal verkauft Gutscheine und Tickets im eigenen Namen und auf eigene Rechnung und vermittelt Gleitschirm-Tandemflüge (nachfolgend „Flüge“) ausschließlich für die Veranstalter (nachfolgend „Piloten“), allein auf der Basis dieser AGB. 

(3) Mit der Einlösung der Gutscheine und beim Verkauf von Tickets vermittelt Fly Royal ausschließlich für die Piloten die angebotenen Flüge. Fly Royal ist nicht Veranstalter der angebotenen Flüge.

(4) Die Durchführung eines Fluges obliegt alleine dem vermittelten Piloten. Dabei finden ausschließlich die Regelungen der Allgemeinen Geschäfts- und Beförderungsbedingungen (nachfolgend „AGBB“) der vermittelten Piloten Anwendung. Diese finden Sie am Schluss auf dieser Seite.

§ 2 Leistungen von Fly Royal

(1) Die Leistung von Fly Royal besteht in der Vermittlung von Flügen, dem Verkauf von Gutscheinen und Tickets hierfür, sowie der Erbringung von weiteren Vermittlungsleistungen.

(2) Fly Royal präsentiert Ihnen Flugangebote unterschiedlichen Umfangs von verschiedenen Startplätzen/Flugbergen. Die in dem Zusammenhang erbrachte Vermittlungsleistung wird ausschließlich für den Piloten erbracht und ausschließlich von diesen vergütet. Fly Royal vermittelt nur für sorgfältig ausgewählte Piloten. 

(3) Gutscheine und Tickets können über die Website von Fly Royal und andere Vertriebskanäle online erworben werden. Gutscheine gibt es in Form von Wertgutscheinen und Fluggutscheinen (Auslaufmodell). 

(3a) Der Wertgutschein ist ein auf einen Nennwert in Euro lautender Gutschein, der den Inhaber innerhalb des Gültigkeitszeitraums berechtigt, diesen im Warenkorb der Fly Royal Website als Zahlungsmittel zum Kauf eines beliebigen Flugangebotes anzuwenden. Wertgutscheine sind ausschließlich zur Bezahlung von Flügen gültig und nicht für Zusatzleistungen einlösbar. Den Gutschein nutzen bzw. einlösen kann derjenige, der die Gutscheindaten (Gutscheincode) hat. Bei der Einlösung des Gutscheins (Terminbuchung) wird ein personenbezogenes Ticket für ein bestimmtes Flugangebot zu einem spezifischen Termin ausgestellt, welches an Teilnahmevoraussetzungen geknüpft ist.  

(3b) Der Fluggutschein ist ein für ein bestimmtes Flugangebot ausgestellter Gutschein, der den Inhaber innerhalb des Gültigkeitszeitraums berechtigt, diesen Flug in Anspruch zu nehmen, unabhängig vom aktuell angebotenen Preis des Fluges. Den Gutschein nutzen bzw. einlösen kann derjenige, der die Gutscheindaten (Gutscheincode) hat. Ein Fluggutschein kann für einen oder mehrere Teilnehmer ausgestellt werden. Bei der Einlösung des Gutscheins (Terminbuchung) wird ein personenbezogenes Ticket für ein bestimmtes Flugangebot zu einem spezifischen Termin ausgestellt, welches an Teilnahmevoraussetzungen geknüpft ist.  

(3c) Das Ticket ist ein für ein bestimmtes Flugangebot zu einem spezifischen Termin lautendes Ticket, welches an Teilnahmevoraussetzungen geknüpft ist. Ausschließlich der Inhaber des Tickets ist berechtigt, diesen Flug zu dem beim Kauf ausgewählten spezifischen Termin in Anspruch zu nehmen. Ein Ticket kann für einen oder mehrere Teilnehmer ausgestellt werden (ein Flug pro Teilnehmer).

(4) Die Bestellung, Zahlung und der Versand von Gutscheinen und Tickets sowie auch die Einlösung von Gutscheinen sind vollständig digitalisierte Prozesse. Die Vorlage von ausgedruckten Gutscheinen/Tickets ist zu keinem Zeitpunkt erforderlich.

(5) Fly Royal vermittelt Ihnen auch die Möglichkeit einer direkten Terminbuchung eines personenbezogenen, bestimmten Flugangebotes zu einem spezifischen Termin, welches an Teilnahmevoraussetzungen geknüpft ist, ohne vorher einen Gutschein oder ein Ticket (online) kaufen zu müssen. Terminbuchungen können (fern-) mündlich, schriftlich (E-Mail, Textnachricht) und über die Buchungsfunktionen der Fly Royal Website erfolgen.

§ 3 Vertragsschluss mit Fly Royal

(1) Sie können Fly Royal ein bindendes Angebot auf Abschluss des Vermittlungsvertrages und gleichzeitig dem Pilot auf Abschluss des Beförderungsvertrages (fern-) mündlich, schriftlich (E-Mail, Textnachricht) und über die Buchungsfunktionen der Fly Royal Website machen. Durch das Absenden einer Anmeldung/Bestellung und/oder Begleichen des Rechnungsbetrages und/oder mündliches Erteilen eines Beförderungsauftrages erkennt der Absender die AGB von Fly Royal sowie die AGBB des Piloten an.

(2) Beim Kauf eines Tickets über die Website von Fly Royal geben Sie vor Absenden Ihrer Bestellung im Warenkorb unter anderem Ihre Daten sowie die Daten etwaiger anderer/weiterer Teilnehmer an. Wenn Sie nach Angabe aller relevanten Daten und unter Akzeptanz dieser AGB sowie Kenntnisnahme der Datenschutzbedingungen den Button „Jetzt Kaufen“ klicken, geben Sie ein verbindliches Angebot an Fly Royal ab, sich den Flug durch Fly Royal vermitteln und das Ticket an sich oder einen anderen Teilnehmer versenden zu lassen, sowie an den Piloten, den Flug durchzuführen. Nach Abgabe der Bestellung und somit des jeweiligen Angebots erhalten Sie eine Bestellbestätigung per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse. Mit dieser Bestellbestätigung kommt der Vertragsschluss mit Fly Royal zustande. Der Beförderungsvertrag mit dem Piloten kommt mit der Übersendung des Tickets durch Fly Royal zustande. Das Ticket berechtigt ausschließlich die in der jeweiligen Buchung dort benannte(n) Person(en) zur Teilnahme am Flug.

(3) Beim Kauf eines Gutscheins über die Website von Fly Royal haben Sie vor Absenden Ihrer Bestellung im Warenkorb die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z. B. Name, Anschrift, Zahlungsart und bestellte Artikel) nochmals zu überprüfen und ggf. zu ändern. Wenn Sie nach Angabe aller relevanten Daten und unter Akzeptanz dieser AGB sowie Kenntnisnahme der Datenschutzbedingungen den Button „Jetzt Kaufen“ klicken, geben Sie ein verbindliches Angebot an Fly Royal ab. Nach Abgabe der Bestellung und somit des Angebots erhalten Sie eine Bestellbestätigung. Mit dieser Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

§ 4 Preise

Es gelten die am Tag der Bestellung angebotenen Preise der Fly Royal Website. Alle Preise sind Endpreise inkl. MwSt.

§ 5 Zahlungsbedingungen

(1) Die Zahlung des Kaufpreises von Gutscheinen und Tickets (online) ist unmittelbar nach Vertragsschluss fällig. Sie können zwischen verschiedenen Zahlungsarten wählen. Detaillierte Informationen zu den Zahlungsmöglichkeiten finden Sie auf der Fly Royal Website unter „Zahlungsarten“.

(2) Erfolgt die Terminbuchung mit dem Zahlungsziel „zahlbar vor Ort“ oder kann der Teilnehmer zum vereinbarten Termin kein gültiges Ticket vorweisen, wird der Flugpreis bei Antritt des Fluges beim Piloten fällig. 

(3) Die Vorlage eines Gutscheins (Gutscheincode) wird als Zahlungsmittel vor Ort nicht akzeptiert. Gutscheine müssen bei der Terminbuchung online eingelöst werden (Onlinebuchung).

(4) Für Zahlung mit bzw. Anrechnungen von Gutscheinen siehe auch § 10 Umtausch, Anrechnung von Gutscheinen und Codes.

§ 6 Eigentumsvorbehalt / Rücktritt bei Nichtzahlung

(1) Ausgegebene Tickets und Gutscheine bleiben bis zur vollständigen Zahlung Eigentum von Fly Royal. Der sich aus Tickets und Gutscheinen ergebende Leistungsanspruch steht unter der Bedingung der vollständigen Zahlung.

(2) Sollte die bereits erfolgte Zahlung für ein Ticket / einen Gutschein nach Ausstellung wegfallen, kann Fly Royal das Ticket / den Gutschein wieder sperren und im Namen des Piloten den Rücktritt von dem zwischen Ihnen und dem Piloten bestehenden Beförderungsvertrag erklären. Darüber hinausgehende Rechte von Fly Royal bleiben unberührt.

§ 7 Widerrufsrecht

(1) Widerrufsbelehrung für den Kauf von Gutscheinen:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Kaufvertrag mit Fly Royal zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag der Zustellung des Gutscheins per E-Mail. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen schriftlichen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(2) Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Unter Umständen ist für die Rückzahlung die Angabe Ihrer Kontoverbindung notwendig. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn der Gutschein bereits eingelöst wurde.

(3) Kein Widerrufsrecht für den Kauf von Tickets:
Bitte beachten Sie, dass Ihnen gemäß der Regelung des §312g Absatz 2 Nr. 9 BGB für den Kauf von Tickets kein Widerrufsrecht nach §355 BGB zusteht.

§ 8 Stornierung / Terminabsage

(1) Stornierung / Terminabsage durch Fly Royal:
Bei wetterbedingter, technisch oder rechtlich bedingter Absage, oder bei Absage aus Gründen höherer Gewalt, wird der Flugpreis nicht fällig. Es fallen keine Gebühren an.

(2) Stornierung / Terminabsage durch den Teilnehmer/Vertragspartner:
Terminabsagen müssen rechtzeitig und in Schriftform, per E-Mail oder Textnachricht, bei Fly Royal eingehen. Dabei gelten die folgenden Fristen und Gebühren:

> 3 Tage vor Flugtermin = keine Gebühr
< 3 Tage bis 24 Stunden = 50€ pro Flug
< 24 Stunden = 100% Buchungswert

(3) Der Buchungswert wird auch dann fällig, wenn die Terminabsage nicht fristgerecht eingeht, der Teilnehmer nicht zum vereinbarten Flugtermin erscheint (No-Show) oder aufgrund von Nichterfüllung der Teilnahmevoraussetzungen von der Teilnahme ausgeschlossen wurde. Verspätungen zum Termin von mehr als 30 Minuten gelten als Nichterscheinen (No-Show). Tickets/Gutscheine verlieren in diesen Fällen ihre Gültigkeit.

(4) Wir weisen auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Rücktrittsversicherung bei Unfall oder Krankheit hin. 

§ 9 Zahlungsmittelidentität für Zahlung und Rückerstattung

(1) Für eine Rückerstattung (auch Teilrückerstattung) verwendet Fly Royal dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

(2) Zur Zahlung eingesetzte Gutscheine sowie bei Zahlung mit bzw. Anrechnung von Gutscheinen geleistete Zuzahlungen werden gesamt als Wertgutschein erstattet.

§ 10 Umtausch, Anrechnung von Gutscheinen und Codes 

(1) Gutscheine:
Sie haben die Möglichkeit, einen Fluggutschein innerhalb der Gültigkeitsdauer (s. dazu § 11) in einen Wertgutschein umzutauschen. Dabei werden neue Gutscheindaten erstellt. Der Nennwert des neu ausgestellten Wertgutscheins entspricht dem Buchungswert (Kaufpreis des Fluggutscheins). Die Einlösefrist verbleibt entsprechend des Originalgutscheins. Fluggutscheine können nicht in andere Fluggutscheine umgetauscht werden. Eine Bar- oder Teilauszahlung ist ausgeschlossen.

(2) Tickets:
Ein Umtausch eines Tickets ist ausgeschlossen. 

§ 10a Rabattcodes

Rabattcodes können als Einkaufsguthaben ausgegeben werden oder den Kauf von einzelnen Produkten zu niedrigeren Preisen ermöglichen. Rabattcodes haben eine begrenzte Gültigkeit, die sich aus dem jeweiligen Rabattcode oder den Rabattbedingungen ergibt. Rabattcodes sind nicht mit Wertgutscheinen oder anderen Rabattcodes kombinierbar. Pro Kauf ist nur ein Code einlösbar. Eine Barauszahlung des Rabattwertes ist nicht möglich. Rabattcodes sind nicht erstattungsfähig. Das bedeutet, dass sie im Falle einer Stornierung verfallen.

§ 10b Verlust / Missbrauchsgefahr

Bitte geben Sie besonders sorgfältig auf Ihre Gutscheindaten und Rabattcodes acht, da Ihnen seitens Fly Royal in Fällen von Verlust, vermutetem Verlust, Diebstahl oder Missbrauchsgefahr eines von Fly Royal ausgestellten Gutschein- oder Rabattcodes keine Abhilfe geleistet werden kann. Aus einem Gutschein geht der Name des Berechtigten nicht hervor. Jeder, der Kenntnis von den Gutscheindaten hat, hat die Möglichkeit zur Einlösung. Gutscheine sind nicht personengebunden. Einer Vorlage eines Papiergutscheins bedarf es nicht.

§ 11 Gültigkeitsdauer / Einlösefrist / Übertragbarkeit

(1) Fluggutscheine haben eine Gültigkeitsdauer von zwei Jahren ab Ausstellungsdatum. Die Gültigkeitsdauer ist auf dem Gutschein eingetragen. Während dieser Gültigkeitsdauer kann der Gutschein eingelöst werden. Abgelaufene Gutscheine werden nicht verlängert oder ersetzt.

(2) Wertgutscheine können innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist (Gültigkeitsdauer) von drei Jahren eingelöst werden. Diese Gültigkeitsdauer/Einlösefrist beginnt mit dem Ende des Jahres, in dem der Gutschein gekauft wurde. Die Gültigkeitsdauer ist auf dem Gutschein eingetragen. Abgelaufene Gutscheine werden nicht verlängert oder ersetzt.

(3) Gutscheine und Rabattcodes sind übertragbar. Jene Person, welche den Gutschein besitzt bzw. Kenntnis der Gutscheindaten hat, kann diesen einlösen. Die einlösende Person hat sicherzustellen, dass die teilnehmende Person die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt. Bei einer Übertragung eines Gutscheins ist auf die Regelungen dieser AGB hinzuweisen. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist insbesondere für den Fall einer Nichterfüllung der rechtzeitig bekannt gegebenen Teilnahmevoraussetzungen ausgeschlossen. Grundsätzlich ist eine Rückerstattung des Kaufpreises nach Einlösung eines Gutscheines ausgeschlossen. 

(4) Tickets sind personalisiert und grundsätzlich nicht übertragbar.

§ 12 Änderungen der Leistungen

(1) Fly Royal Flugangebote werden fortlaufend angepasst. Entsprechendes gilt für die Teilnahmevoraussetzungen. Änderungen sind vom Kunden hinzunehmen, wenn sie ihm zumutbar sind, und wenn sie den Gesamtzuschnitt des Erlebnisses nicht wesentlich beeinträchtigen.

(2) Die im Zusammenhang mit den jeweiligen Flugangeboten verwendeten Fotografien dienen lediglich zur Veranschaulichung des jeweiligen Erlebnisses. Die Abbildungen und Beschreibungen eines Fluges sind unverbindlich und können variieren.

(3) Die Zeitangaben hinsichtlich der Dauer der jeweiligen Flüge dienen lediglich als Anhaltspunkt bzw. stellen Erfahrungswerte dar. Die auf der Fly Royal Website gemachten Zeitangaben sind unverbindlich und können variieren.

§ 13 Gutscheineinlösung = Flugvermittlung durch Fly Royal / Vertragsschluss mit dem Pilot (Buchung)

(1) Die Einlösung von Fly Royal Gutscheinen ist ausschließlich über die Buchungsfunktionen der Fly Royal Website möglich. Den Gutschein nutzen bzw. einlösen kann derjenige, der die Gutscheindaten (Gutscheincode) hat. Die Vorlage eines ausgedruckten Papiergutscheins ist zu keinem Zeitpunkt erforderlich. 

(1a) Fluggutschein: Nach Eingabe der jeweiligen Gutscheindaten (Gutscheincode) auf der Webseite https://fly-royal.regiondo.de/gutschein können Sie anhand der zur Verfügung stehenden Flugtermine einen Termin auswählen (Datum, Uhrzeit).

(1b) Wertgutschein: Nach Auswahl des gewünschten Flugangebotes auf der Website https://fly-royal.de/fluege/ können Sie anhand der zur Verfügung stehenden Flugtermine einen Termin auswählen (Datum, Uhrzeit) und die Gutscheindaten (Gutscheincode) im Warenkorb anwenden. Dadurch wird der Nennwert des Gutscheins mit der Gesamtsumme der im Warenkorb befindlichen Tickets verrechnet. Ist der Buchungswert höher als der Nennwert des Gutscheins, ist der Differenzbetrag nachzuentrichten. Ist der Buchungswert geringer, verbleibt der Differenzbetrag als Gutscheinguthaben. Dieses Guthaben kann zum Kauf weiterer Fly Royal Angebote eingesetzt werden und es verbleibt bei der Einlösefrist des eingesetzten Wertgutscheins. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.

(2) Bei der Einlösung des Gutscheins (Terminbuchung/Ticketkauf) wird ein personenbezogenes Ticket für ein bestimmtes Flugangebot zu einem spezifischen Termin ausgestellt, welches an Teilnahmevoraussetzungen geknüpft ist. Die Teilnahmevoraussetzungen sind abhängig von der getroffenen Flugauswahl.

(3) Nach erfolgreichem Absenden Ihrer verbindlichen Buchungsanfrage (= Ihr Angebot auf Abschluss des Beförderungsvertrages mit dem Pilot) erhalten Sie nach Bestätigung der Buchungsanfrage durch Fly Royal eine Buchungsbestätigung / ein Ticket sowie alle wichtigen Informationen zu Ihrem Flug per E-Mail. Der Beförderungsvertrag mit dem Piloten kommt mit der Übersendung des Tickets durch Fly Royal zustande. Das Ticket berechtigt ausschließlich die in der jeweiligen Buchung dort benannte(n) Person(en) zur Teilnahme am Flug.

(4) Die Teilnahme an von Fly Royal vermittelten Flügen hängt von den Verfügbarkeiten der durchführenden Piloten ab. Die aktuell verfügbaren Termine können Sie über die Fly Royal Website einsehen und nach Verfügbarkeit verbindlich buchen. Fly Royal empfiehlt, die Terminbuchung mit einem Vorlauf von mindestens 14 Tagen vorzunehmen. Die Terminbuchung mit dem jeweiligen Piloten ist erst mit Übersendung des Tickets (= Buchungsbestätigung) über Fly Royal verbindlich.

§ 14 Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Flug

(1) Die Teilnahme an einem bestimmten Flug setzt ein Mindestmaß an persönlicher Eignung voraus (z.B. Körpergewicht, Alter, Fitness, Gesundheitszustand). Diese Teilnahmevoraussetzungen ergeben sich aus dem Beförderungsvertrag für Passagiere (Download) sowie aus den Beschreibungen auf dieser Website (Info, Flüge, FAQ). Nach erfolgter Terminbuchung bzw. erfolgtem Ticketkauf sind Sie dafür verantwortlich, dass die als Teilnehmer vorgesehene Person die Teilnahmevoraussetzungen erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises wegen Nichterfüllung der (Mindest-) Voraussetzungen ist ausgeschlossen.

(2) Flüge sind grundsätzlich wetterabhängig und können nur bei günstigen Flugwetterverhältnissen durchgeführt werden. Sollte der Flug aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht durchführbar sein, können Sie den Termin in Absprache mit Fly Royal verschieben bzw. umbuchen.

§ 15 Haftung von Fly Royal

(1) Fly Royal haftet nicht für die Erbringung/Durchführung der vermittelten Leistung (Flüge und Zusatzleistungen). Fly Royal haftet ausschließlich für die ordnungsgemäße Vermittlung der Leistung und den Informationsfluss zwischen den beteiligten Parteien. Für die Erbringung/Durchführung der vermittelten Leistung haftet ausschließlich der vermittelte Pilot.

(2) Fly Royal haftet nicht für Aufwendungen oder Schäden die Ihnen im Zusammenhang mit einer Terminabsage und/oder der Inanspruchnahme eines Ersatztermins entstanden sind oder entstehen können (z. B. Reisekosten, Unterkunft, Begleitungen, Urlaub etc.).

§ 16 Rücktritt durch Fly Royal

Beim Rücktritt vom Vertrag aus wichtigem Grund durch Fly Royal erhalten Sie den gezahlten Kaufpreis zurück. Weitergehende Ansprüche gegen Fly Royal, insbesondere Ansprüche auf Schadensersatz (z. B. Reisekosten, Übernachtung), sind ausgeschlossen.

§ 17 Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die Sie Fly Royal gegenüber abgeben, bedürfen der Textform (§126b BGB).

§ 18 Änderung dieser AGB

Fly Royal behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Zukunft zu ändern und/oder zu ergänzen. Es gelten stets die auf der Fly Royal Website zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses abrufbaren AGB.

§ 19 Datenschutz

Über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Fly Royal werden Sie ausführlich in unserer Datenschutzerklärung unterrichtet.

§ 20 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen der AGB unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit in allen übrigen Punkten unberührt. An ihre Stelle soll eine angemessene Regelung treten, die den unwirksamen Bestimmungen am ehesten entspricht. Gerichtsstand und Erfüllungsort aller Verpflichtungen ist der Sitz von Fly Royal.

Stand: Januar 2023

Allgemeine Geschäfts- und Beförderungsbedingungen der Piloten.
Daniel Gienger
David Maier
Denis Maier
Fabian Bendlin
Magnus Holzmann
Manuel Hammes
Marco Niebler
Tim Grabowski